Wenn Plastik gefährlich wird!

9. Mai 2019

Was tun, wenn man ein Konzept für ein komplexes Problem, wie die Kontaminierung von Kompost durch Plastik, entwickeln soll, ohne dass sich die Mehrheit angemacht fühlt, und denkt:„Die wollen mir schon wieder vorschreiben, was ich zu tun habe!“

Das Problem ist diffizil, denn Mikroplastik ist extrem gefährlich für die Gesundheit und die Schäden für die Umwelt sind noch nicht abzuschätzen. Der ZAH (Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim) gab uns den Auftrag, alle Mitmenschen im Landkreis dafür zu sensibilisieren, kein Plastik in die Biotonne zu schmeißen.

Folgende Aspekte mussten wir beachten:

  • plakative Aufmachung

  • leicht verständlich

  • man sollte darüber sprechen, ggf. auch schmunzeln, ohne dass dabei die Ernsthaftigkeit der Botschaft verloren geht

  • die Kampagne sollte multimedial einsetzbar sein

Konzept

Unser Konzept basiert auf Tieren, die quasi die Biotonne überwachen: „Wie jetzt, sehe ich da etwa Plastik in deiner Biotonne?“ Die Tiere haben eine sehr menschliche Mimik und ertappen dich, wenn man Plastik in die Biotonne wirft.

Wir haben ein Rundumpaket entwickelt: von Plakaten, über Rollup-Displays, Tonnenanhängern, Anzeigen, Flyern, Social-Media-Aktionen bis hin zu einem Video für den ZAH-Blog und Schulen. Die Resonanz war beeindruckend, nicht nur, dass andere Zweckverbände und Stadtreinigungen sich dafür interessieren, (die Stadtreinigung Kassel z. B. hat unser Video mit kleinen Änderungen übernommen) auch im Netz haben wir große Zustimmung bekommen und damit einen Denkprozess angestoßen.

Wir werden die Aktion weiterführen, denn zum Schutz der Umwelt und zum Schutz der Menschen darf an dieser Stelle nicht lockergelassen werden. Danke an unseren Kunden, dem Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim, dass er diesen Weg mutig mitgeht.

MerkenMerken

By |2019-05-09T13:40:55+02:00Mai 9th, 2019|Arbeite, Konzepte, Latest Articles|
Call Now Button